Willkommen auf der Website der Gemeinde Mellikon



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4
Gemeinde Mellikon

Brunneneinweihung Begegnungsplatz

Ein schöner Brunnen an einem Platz
(sko) Viele erinnern sich noch an das gigantische Fest anlässlich des 900-Jahr-Jubiläums, welches damals eine ganze Woche dauerte. Die ortsansässige Steinbruch AG schenkte dem Dorf zum Geburtstag damals den wunderschönen Begegnungsplatz, auf der Wiese bei der Bahnhaltestelle. Wanderer, Radfahrer und Dorfbewohnern nutzten ihn von Anfang an gerne zum Ausruhen oder zum „Höckle“ bei einem gemütlichen Schwatz.
Wichtig , ja zum Herz der Gemeinde, wurde der Begegnungsplatz, als vor ein paar Jahren durch einen tragischen Unfall zwei äusserst beliebte Melliker ums Leben kamen. Hier konnten sich Tag für Tag, Abend für Abend, die Menschen treffen und gemeinsam versuchen das Geschehene zu begreifen.
Unzählige Radfahrer mit zum Teil schwer mit Reisegepäck beladenen Stahleseln, fahren in diesen Monaten am Begegnungsplatz vorbei. Viele halten an, setzen sich, und geniessen gemütlich die Zwischenverpflegung. Auch Wandergruppen, welche auf den Thurbo warten haben bei gutem Wetter einen wunderschönen Wartesaal in der Natur.
Irgendwann trug irgendwer den Wunsch nach einem kleinen Brunnen beim Begegnungsplatz an die Stiftung PRO MELLIKON heran. Im Zusammenhang mit der Sanierung Hueb wurden verschiedene Leitungen verlegt oder neu gebaut. Es ergab sich die Möglichkeit zur Errichtung eines Brunnens.
Am letzten Samstag, um 17 Uhr wurde dieser eingeweiht. Etwa 70 Mellikerinnen und Melliker folgten der Einladung zu diesem kleinen Festakt. Felix Kolb, Präsident der Stiftung PRO MELLIKON begrüsste die Gästeschar, speziell auch die Delegation der Steinbruch AG. Er skizzierte kurz den Werdegang des Brunnens und überliess es Fabian Knecht, welcher den Brunnen geplant hatte, diesen einzuweihen. Mit einer champagnerähnlichen Flüssigkeit bespritzte er zuerst die Gäste und goss den Rest in den Brunnentrog. Viele nahmen darauf einen Schluck feinsten Melliker Brunnenwassers und widmeten sich anschliessend dem Apérobuffet mit reichhaltigem Gebäck und feinen Getränken.
Manche genossen den wunderschönen Sommerabend, blieben noch lange gemütlich zusammen, plaudernd, schwatzend …. auf dem Begegnungsplatz.


 

Zurück zur Albenübersicht