Willkommen auf der Website der Gemeinde Mellikon



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Mellikon

Drüsiges Springkraut - Invasiver Neophyt - (Bekämpfung 'Cholgrueb/Chrumbelinde')

Das Drüsige (rote) Springkraut zählt zu den invasiven Neophyten, wird bis 2 Meter gross und unterscheidet sich von unserem einheimischen, gelb blühenden Wald-Springkraut durch die rosa bis weisse Blütenfarbe, seine Grösse und die roten Drüsen an den Blättern. Eine Pflanze kann bis 4'000 Samen pro Jahr ausbilden.
Die schnell wachsende Pflanzendichte führt zu einer Verarmung der einheimischen Pflanzenwelt am entsprechenden Standort. Im Wald tritt es als aufdringliches Unkraut auf, das die natürliche Verjüngung behindern kann.
«Ich habe mich wieder mal im schönen Herbstwald getummelt. Dabei bin ich auch an der Stelle vorbeigekommen, an der in den letzten beiden Jahren das Rote Springkraut sich auszubreiten begann. Zu meiner grossen Freude ist davon aber nichts mehr zu sehen. Unsere "Waldmenschen" vom Staatswald haben ganze Arbeit geleistet. Die Sache musste ja von Felix Stauber zuerst noch an den Förster vom Staatswald weitergeleitet werden. Auch das war offenbar kein Problem.
Und so möchte ich doch den ganzen Gemeinderat an meiner Freude teilhaben lassen».
Text: Stefan Kolb
indian-springkraut-394262_960_720.jpg
 

Datum der Neuigkeit 17. Okt. 2021
  • Druck Version
  • PDF